FOLGE UNS:

Literaturtreff beim BSV

Ab April startet der Bürgerverein Roleber-Gielgen mit einer neuen Veranstaltungsreihe, dem Literaturtreff.
Und zwar im Vereinssaal des BSV Roleber an der Siebengebirgsstraße.

Thema des ersten Treffens ist Annie Ernaux, Der Platz (Suhrkamp Verlag).

Die Literaturnobelpreisträgerin des Jahres 2022 thematisiert in dem Roman die Entfremdung von ihrer Familie.

Annie Ernaux, die als „Ethnologin ihrer selbst“ bezeichnet wird und schonungslos über ihr Leben und das ihres
Umfelds schreibt, hat mit ihren soziologisch geprägten Inhalten und ihrem schnörkellosen Stil
eine Schule begründet, deren berühmteste Vertreter Didier Eribon (Rückkehr nach Reims) und
Edouard Louis (Das Ende von Eddy) sind. Wie Literaten allgemein, ist auch Annie Ernaux
nicht jedes Lesers oder jeder Leserin Liebling, umso spannender sollte ein Austausch sein.

Anmeldungen per Mail oder Telefon an:
jutta.reimann@icloud.com bzw. 431372

Treffpunkt Dienstag, 23. April, um 19.00 Uhr im Vereinshaus des
BSV Roleber 1919 e.V., Siebengebirgsstraße 181.

Das erste Treffen ist für alle Interessenten und Interessentinnen offen.
Wer weiterhin teilnehmen möchten, sollte Mitglied des Bürgervereins sein.

Kontakt

Siebengebirgsstraße 181
53229 Bonn

E-Mail: bsvroleber@t-online.de
Telefon: 0228 481740
Fax: 0228 9085905

Die Geschäftsstelle im Vereinsheim ist mittwochs in der Zeit von 16:30 Uhr – 19:30 Uhr geöffnet.
Außerhalb dieser Zeiten erreichen Sie uns unter bsvroleber(at)t-online.de oder Sie hinterlassen uns eine Nachricht unter Telefon 0228 481740.